17. Ernährung

Selbstverantwortung der Menschen

 

Die Ernährung ist ein wichtiger Baustein der Gesundheit, denn unser Körper baut sich aus den Lebensmitteln auf, die wir zu uns nehmen.

 

  • Eigenverantwortung des Menschen wird gestärkt durch Information und Aufklärung über Gesundheit und Entstehung von Krankheiten.
  • Es werden nur noch Lebensmittel aus ökologischem oder biologisch-dynamischem Anbau vermarktet, möglichst regional, also keine langen Wege, stattdessen Kontakte zwischen Erzeuger und Verbraucher, das führt zu gegenseitiger Wertschätzung.
  • Fleisch- und Fischverzehr reduziert sich, das Angebot sinkt, weil Tiere nur noch artgerecht gehalten werden und mit Liebe, Achtung und Dankbarkeit aufgezogen, geschlachtet und gegessen werden. (‡ Landwirtschaft).
  • Die Menschen lernen, Lebensmittel naturbelassen zuzubereiten.
  • Die Herstellung von Lebensmitteln geschieht schonend und verzichtet auf chemische Zusätze.
  • Ernährungskurse werden angeboten für alle Altersgruppen (Kindergärten, Schulen, Hausfrauen und Hausmänner, Senioren, Kranke).
  • Informationen werden verbreitet über gesundes Wasser, die Wirkung von Vitaminen, Spurenelementen, Genußmitteln usw.
  • Es erfolgt der Aufbau von Ernährungs-Beratungszentren.
  • Ernährung ist ein Fachbereich der Medizin.

.